Startseite Ehrungen Aus dem Schlaf geküsst – “Schöndorferhaus” für goldene Kelle nominiert – Voten Sie mit!

Aus dem Schlaf geküsst – “Schöndorferhaus” für goldene Kelle nominiert – Voten Sie mit!

1
183
Schöndorferhaus

Folgt man der Bahnstraße zum Bahnhof hinauf, kommt man auf der rechten Seite – gegenüber der Galerie am Bahnhof – am “Schöndorferhaus” vorbei. 1896 als Eishaus errichtet, beherbergte es von 1907 bis in die 70er Jahre den örtlichen Friseur, danach wurde es sich selbst überlassen und verfiel langsam. 2008 konnten die Eichgrabner Brüder Andreas und Michael Niemetz das kleine Haus erwerben.  Der große Vorteil war, dass das Haus nie saniert oder umgebaut wurde und so die Originalsubstanz vollständig erhalten war. Dies ermöglichte es den Niemetz-Brüdern, das Haus historisch authentisch zu sanieren – und das haben Sie mit viel Verständnis und Achtung gemacht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen – und gesehen wurde es auch von der Landesinitiative “Niederösterreich gestalten”, die das Projekt für die Goldene Kelle 2018 nominiert hat.

Die „Goldene Kelle“ ist die höchste Auszeichnung für vorbildliche Baugestaltung in Niederösterreich. Jedes Jahr werden im Magazin „Niederösterreich GESTALTE(N)“ zahlreiche Architekturbeispiele aus Niederösterreich vorgestellt. Die Jury bei der Wahl zur „Goldenen Kelle“ sind die Leser und Leserinnen des Magazins. Ab sofort können Sie aber auch online unter diesem Link Ihre Stimme abgeben. Auf dieser Seite wird das Projekt auch in aller Ausführlichkeit vorgestellt. Eichgraben hat bereits 7 Gebäude, die mit der Goldenen Kelle ausgezeichnet wurden – u.a. das neue Gemeindezentrum. Helfen Sie mit Ihrer Stimme mit, eine 8. Auszeichnung nach Eichgraben zu holen – Dankeschön!


 Artikel drucken
Ähnliche Einträge laden
Ähnliche Einträge laden Ehrungen

beachten Sie auch

Adventmarkt Eichgraben

Wie jedes Jahr laden die Marktgemeinde Eichgraben und die beiden Pfarrgemeinden zum Advent…