Startseite Allgemein Krötenwanderung, Krötenzaun und Krötenhotline

Krötenwanderung, Krötenzaun und Krötenhotline

1
94

Seit 2017 helfen Freiwillige im Bereich zwischen Kreisverkehr und Dreiwasserstrasse bei  Wind und Wetter, um die streng geschützten Tiere im Frühling sicher zu ihren Laichgewässern zu bringen. Das Team des Bauhofs stellt einen eigenen Krötenzaun entlang der Straße auf, dahinter sind Kübel so eingegraben, dass die Kröten und Frösche sich darin sammeln. Die Kübel werden dann von den Helferinnen und Helfer sicher auf die andere Straßenseite gebracht. In der Gruppe rund um Sandra Engelmann ist jedes Alter vertreten und durch den Einsatz im letzten Jahr  hat sich die Anzahl der Spring-und Braunfrösche mittlerweile verdreifacht – über 300! Tiere wurden gerettet.  Und für 2020 werden weitere Freiwillige gesucht, die mithelfen möchten.

Ab sofort gibt es für Fragen und Anliegen zum Thema Amphibien im Garten und der Umgebung Unterstützung. Unter der Hotline 0676 344 74 22 helfen Ihnen Sandra Engelmann und Alfred Sosna bei der Bestimmung der Arten, Aufklärung über die Bedürfnisse und Lebensweise der unterschiedlichen Tiere. Darüber hinaus bieten sie Beratung, wie man den Garten amphibiengerechter gestalten kann und stellen Kontakt für die Planung eines Biotops her, um den streng geschützten Tieren mehr Lebensraum zu schaffen und zu erhalten.


 Artikel drucken
Ähnliche Einträge laden
Ähnliche Einträge laden Allgemein

beachten Sie auch

Umstellung Zutritt Altstoffsammelzentrum Neulengbach – derzeit noch Testbetrieb!

Bisher konnten Liegenschaftseigentümer in Eichgraben ihre E-Card für den Zutritt zum Altst…