Startseite Gesundheit Neue Obfrau ASBÖ Eichgraben

Neue Obfrau ASBÖ Eichgraben

0
174
Vorstand ASBÖ Eichgraben Neu 2

Am 6. April fand im Gemeindezentrum die Jahreshauptversammlung unserer Eichgrabner ASBÖ Rettungsstelle statt. Neben der Präsentation der Jahresbilanz 2023 stand auch die Wahl des neuen Vorstands und der neuen Obfrau auf der Tagesordnung. Die bisherige Obfrau Susanne Minarik-Gruber hat ihre Funktion nach fünf sehr intensiven Jahren zurückgelegt, um dieses Amt in jüngere Hände zu legen. Die Bewältigung der Corona-Pandemie und der Übergang zum Landesverband waren zwei große Themen unter ihrer Obmannschaft, mit denen mehr als nur eine Periode arbeitsmäßig ausgefüllt wäre.

Und aus dieser Riege wurde mit Tanya Haselsteiner eine erfahrene Rettungssanitäterin zur neuen Obfrau gewählt. Tanya Haselsteiner ist seit über 22 Jahren aktives Mitglied unserer Rettung und hat unzählige Einsatzstunden Erfahrung. Sie wird von ihrem Stellvertreter Andreas Pircher, Schriftführer Philipp Schmid und Schriftführer-Stellvertreter Christoph Brinninger unterstützt. Auch Susanne Minarik-Gruber wird weiterhin für unserer Rettung aktiv sein – als Kassiererin im Vorstand und als erfahrene Sanitäterin für uns in Eichgraben.

Was unsere Rettung so in einem Jahr leistet, ist wirklich toll: 7.523 Einsatzstunden und 333.000 gefahrene Kilometer bei rund 6.000 Fahrten – eine Bilanz, auf die das gesamte Teamsehr stolz sein kann! Ein Team das aus wenigen Hauptberuflichen und sonst Freiwilligen und Zivildienern besteht.

Ein großes Dankeschön an Susanne Minarik-Gruber – für den Einsatz und für die gute Zusammenarbeit. Viel Freude mit der neuen Rolle an Tanya Haselsteiner und dem gesamten Team der Rettung!

Foto A. Stoiser

 


 Artikel drucken
Ähnliche Einträge laden Gesundheit