Startseite Amtliche Mitteilungen Resolution des Gemeinderates gegen Güterverkehr und für besseren Fahrplan

Resolution des Gemeinderates gegen Güterverkehr und für besseren Fahrplan

1
87
öbb

In der letzten Sitzung des Gemeinderates hat Bürgermeister Dr. Michalitsch in Abstimmung mit den Nachbargemeinden und Vorgesprächen auf Landesebene eine Resolution eingebracht. Ziel ist es, dass möglichst wenig Güterzüge die alte Westbahntrasse benutzen, ein Verbot von lärmintensiven alten Waggons und Lokomotiven erlassen wird und eine Verdichtung des Taktverkehrs der Schnellbahn bis Neulengbach erreicht wird. So hätten die Haltestellen Dürrwien und Rekawinkel bzw. Unter-Oberndorf und Hofstatt zwei Züge in der Hauptverkehrszeit. Das würde definitiv unseren Bahnhof und damit auch den innerörtlichen Verkehr entlasten. Die Resolution wurde im Gemeinderat einstimmig beschlossen und wir haben sie bereits an Infrastrukturminister Mag. Jörg Leichtfried und den Verkehrslandesrat Mag. Karl Wilfing übermittelt. Die Resolution im Wortlaut


 Artikel drucken
Ähnliche Einträge laden
Ähnliche Einträge laden Amtliche Mitteilungen

beachten Sie auch

Bericht “Gebarungseinschau” liegt vor – tolle Noten für Eichgraben

Was der Rechnungshof für Bund und Länder ist, ist für Gemeinden im Wesentlichen die Gemein…